Fitness-Tracker von POLLIX

Fitnesstracker erfreuen sich immer mehr an Beliebtheit. Um mir ein Bild von meiner aktuellen Aktivität zu machen, habe auch ich mir eine Sportuhr angeschafft. Dabei bin ich auf eine günstige Alternative zu den teuren Uhren von Fitbit, Polar und Co. Gestoßen, die ich euch heute gerne vorstellen möchte: 

Fitnessuhr von Pollix

 

Lieferumfang + erster Eindruck: 

Die Uhr kam in einem kleinen Karton verpackt an. Zusätzlich enthalten war eine Bedienungsanweisung und das Ladegerät. Nachdem ich die Uhr ausgepackt habe, wurde sie zuerst geladen und mit meinem Handy verknüpft. Außerdem habe ich mir die App „Pollix Fit“ runtergleaden, die es passend zu dieser Uhr im App Store für IOS und Android gibt. Die Koppelung läuft über Bluetooth und ist wirklich einfach.

 

Funktionen:

Nachdem ich die Uhr mit meinem Handy verbunden habe, ging’s ans Testen aller Funktionen. Diese werde ich euch nun einzeln näher beschreiben.

 

Datum + Uhrzeit:

Die erste Anzeige auf der Uhr ist das Datum, Uhrzeit und der Akkustand. Diese Ansicht ist sehr sportlich und modern gehalten.

 

Schritte: 

Klickt man sich durch die Uhr weiter erscheint die nächste Ansicht, der Schrittzähler. Man kann Anzahl der Schritte, Distanz, Kalorien und Qualität.

 

Pulsmesser: 

Der Hauptgrund, weshalb ich mich für die Uhr von Pollix entschieden habe, ist der Pulsmesser. Dieser ist in der Uhr integriert und misst den Puls. Besonders beim Sport finde ich diese Funktion ganz interessant und nützlich.

Schlafansicht: 

Die Schlafansicht zeichnet die Stunden auf, die man geschlafen hat. Unterschieden wird dabei zwischen Tiefschlaf, Leichtschlaf und der Wach-Phasen.

 

Mitteilungen: 

Die Uhr bietet außerdem noch Mitteilungen für empfangene Nachrichten über Facebook, SMS, Whatsapp und Co. Vor allem unterwegs ist das super praktisch, um nicht andauernd am Handy zu sein. Auch Anrufe lassen sich übertragen, die Uhr vibriert dann.

 

Aktivitäts-Kontrolle: 

Praktisch im Bürp-Alltag ist auch die Aktivitäts-Funktion. Sitzt man lange und hat keine Bewegung, fängt die Uhr als Erinnerung zum Aufstehen zum Vibrieren an.

 

Wecker: 

Eine weitere, spielerische Funktion ist der Wecker. In der App können bis zu 3 Wecker gestellt werden, die dann auf die Uhr übertragen werden und dort klingeln. 

Meine Erfahrung

Zusammenfassend bin ich mit meiner günstigeren Variante was Sportuhren angeht sehr zufrieden. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier absolut. Seitdem ich die Uhr trage, habe ich mein Verhalten was Laufen angeht komplett geändert, um mein Tagesziel von 10.000 Schritten zu erreichen. Außerdem ist es interessant zu wissen, wieviel Kalorien ich beim Training ungefähr verbraucht wurden. Die Uhr ist wasserdicht und muss deshalb auch während dem Duschen nicht abgenommen werden, was ich super finde. Mit den Funktionen bin ich vollauf zufrieden, Überwachung des Schlafs ist sehr interessant. Auch dass mit der Uhr der Puls gemessen oder Nachrichten empfangen werden können finde ich super. Das Design der Uhr finde ich sehr ansprechend, nicht zu groß und nicht zu klein. Sie kann daher im Alltag aber auch zu schickeren Outfits kombiniert werden, da sie sehr zeitlos ist.

Veröffentlicht von

Milena

Beauty | Fashion | Food | Lifestyle |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.